de fr it

AlbertPaschoud

24.5.1877 Lutry, 6.2.1949 La Conversion (Gem. Lutry), ref., von Forel (Lavaux) und Lutry. Sohn des David (->) und der Louise Julie geb. Deprez. Halbbruder des Maurice (->). 1900 Louise Pavillard, Tochter des Louis, Landwirts. P. besuchte die Industrieschule in Lausanne und absolvierte anschliessend eine Ausbildung zum Weinbauern und Baumschulgärtner. Ab 1900 war er freisinniger Gemeinderat (Legislative) in Lutry, 1909-17 und 1919-27 Waadtländer Grossrat und 1935-43 Nationalrat. Als Gründer und Präs. der Fédération romande des vignerons (1918-41) bekämpfte er die durch einen Bundesbeschluss eingeführte Weinsteuer. 1935-47 wirkte er als Verwaltungsrat des Crédit foncier vaudois. P., der in der Waadtländer Landeskirche aktiv war, amtierte 1910-42 als Präs. des Kirchgemeinderats und als Mitglied der Synodalkommission.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Encycl.VD 3, 72
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.5.1877 ✝︎ 6.2.1949