de fr it

BenjaminSchwar

5.1.1894 La Sarraz, 12.5.1943 Lausanne, ref., von Oberlangenegg, 1934 Aufnahme ins Bürgerrecht von Vevey, vom Gr. Rat aber nicht ratifiziert. Sohn des James Edmond, Marschalls, dann Landwirts. Hélène Olga Lecoultre. 1912 Diplom der landwirtschaftl. Schule Cernier. Landwirt. 1915-17 Lehrer in Cernier, 1917-19 Mitarbeiter im Eidg. Volkswirtschaftsdep., 1919-23 Leiter des Walliser Milchproduzentenverbands und ab 1923 der Fédération laitière du Léman. 1929-43 Gemeinderat (Legislative) in Vevey auf der sog. blauen Liste der Parti indépendant progressiste, 1931-37 Vertreter der Landwirtschaft im Gr. Rat der Waadt. Von 1935 bis zu seinem Tod gehörte S. für die BGB dem Nationalrat an. Zudem wirkte er im Vorstand der schweiz. BGB und als Redaktor des "Pays vaudois". S. kam wegen eines Sittlichkeitsdelikts ins Gefängnis und nahm sich dort das Leben. Verwaltungsrat der Courrier de Vevey SA sowie von landwirtschaftl. Organisationen. Mitglied der Weinbruderschaft.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Benjamin Schwaar
Lebensdaten ∗︎ 5.1.1894 ✝︎ 12.5.1943