de fr it

CyrillePitteloud

30.10.1889 Vex, 2.3.1971 Sitten, kath., von Vex. Sohn des Adrien und der Louise geb. P. Jeanne Pini. Kollegium in Sitten, Stud. der Rechtswissenschaft in Freiburg und Bern. Anwalt und Notar. 1913-18 Untersuchungsrichter, 1920-28 Präfekt des Bez. Hérens. 1917-28 Walliser Grossrat (1925-26 Präs.), 1921-28 konservativer Nationalrat, 1928-53 Staatsrat (1928-49 Justiz, 1937-53 Erziehungswesen, 1949-53 Militär). P. initiierte das Gesetz über das Walliser Schulwesen von 1946. 1918 Carnegie-Medaille für Lebensretter.

Quellen und Literatur

  • Nouvelliste valaisan, 3.3.1971
  • Biner, Walliser Behörden, 349
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 30.10.1889 ✝︎ 2.3.1971

Zitiervorschlag

Fournier, Yves: "Pitteloud, Cyrille", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.08.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004974/2008-08-28/, konsultiert am 02.03.2021.