de fr it

AndréGermanier

17.1.1896 Granges (VS), 18.5.1960 Lausanne, kath., von Conthey, Vétroz und Granges. Sohn des Maurice, Gemeindepräs. von Granges, Grossrats und Untersuchungsrichters des Bez. Siders, und der Césarine geb. Bétrisey. 1) Zénobie Tissières, 2) Olga Moren. Humanist. Matura, Rechtsstud. in Freiburg. Anwalt und Notar. 1928-37 konservativer Walliser Nationalrat, 1929-48 Grossrat (Präs. 1937-38), 1941-44 Mitglied und 1945-48 Vizepräs. des Gemeinderats von Siders. 1937 Gerichtsschreiber und stellvertretender Referent am Bezirksgericht Siders, 1937-48 stellvertretender Untersuchungsrichter, 1948-60 Richter am Kantonsgericht (1951-52 und 1956-57 Präs.).

Quellen und Literatur

  • Nouvelliste valaisan, 21.5. und 22.5.1960
  • Biner, Walliser Behörden, 307
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 17.1.1896 ✝︎ 18.5.1960

Zitiervorschlag

Fournier, Yves: "Germanier, André", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.07.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004983/2004-07-14/, konsultiert am 23.01.2021.