de fr it

JosephKuntschen

21.4.1883 Sitten, 5.12.1954 Sitten, kath., von Sitten. Sohn des Joseph (->). Bruder des François (->). 1909 Adèle von Kalbermatten, Tochter des Ludwig von Kalbermatten. Der 1904 diplomierte Anwalt und Notar K. machte erst Karriere als Jurist. 1907-20 wirkte er als stellvertretender Untersuchungsrichter des Bez. Hérens und 1921-31 des Bez. Sitten. Dann wandte er sich der Politik zu. 1921- 47 war er konservatives Mitglied des Walliser Grossrats (1929-30 Präs.). Als Vizepräs. (1917-20) und 1920-45 Präs. des Stadtrats von Sitten konnte L. den Einfluss seines Vaters verstärken. Da er aber nicht gleichzeitig wie dieser im eidg. Parlament Einsitz nehmen konnte, wurde er erst 1928 Nationalrat (1928-35, 1937-47). Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • Biner, Walliser Behören, 323
  • J. Fayard Duchêne, «Une famille au service de l'Etat pendant six siècles», in Vallesia 48, 1993, 364
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.4.1883 ✝︎ 5.12.1954