de fr it

HansWyer

7.1.1927 Visp, 30.1.2012 Visp, katholisch, von Visp. Sohn des Lot, Grossrats, und der Theresia geborene Bodenmüller. 1953 Marianne Zurbriggen. Kollegium Brig, Rechtsstudium in Freiburg und Bern. Anwalt und Notar. Präsident der Christlich-sozialen Volkspartei Oberwallis, 1973-1984 Präsident der CVP Schweiz. 1956-1960 Burgerrat und 1960-1976 Gemeindepräsident von Visp, 1965-1973 Walliser Grossrat, 1967-1977 Nationalrat (1976-1977 Präsident), 1977-1993 Staatsrat (Finanz-, dann Militär-, schliesslich Energiedepartement). Nach seinem Rückzug aus der Politik beschäftigte sich Hans Wyer mit Wasserrechtsfragen, verfasste darüber mehrere Werke und promovierte 2000 mit der Studie "Rechtsfragen der Wasserkraftnutzung". Oberst.

Quellen und Literatur

  • Biner, Walliser Behörden, 392
  • Walliser Bote, 31.1.2012
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Bernard Truffer: "Wyer, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.03.2018. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005000/2018-03-13/, konsultiert am 27.05.2024.