de fr it

GustavDäniker

26.8.1928 Walenstadt, 1.9.2000 Genolier, ref., von Zürich. Sohn des Gustav (->). 1956 Marie-Claire Gysin. 1940-48 Gymnasium Zürich, 1948-54 Stud. der Geschichte und Germanistik an der Univ. Zürich (Dr. phil. I). 1956-80 Mitarbeiter und späterer Direktor der PR-Agentur Rudolf Farner, 1980-88 Divisionär und Stabschef Operative Schulung. Während der 1960er Jahre trat D. für die Beschaffung von Atomwaffen für die Schweiz ein. Er galt als bedeutender Militärpublizist und Stratege, welcher das nur auf Abwehr ausgerichtete operative Denken erneuerte. D. war an der Redaktion der sicherheitspolit. Berichte von 1973, 1990 und 2000 massgeblich beteiligt.

Quellen und Literatur

  • AfZ, Nachlass
  • Strategie, hg. von D. Heller et al., 21993, (mit Werkverz.)
  • Schweiz. Selbstbehauptungsstrategien im Kalten Krieg, 1996
  • NZZ, 4.9.2000
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 26.8.1928 ✝︎ 1.9.2000