de fr it

Roch deDiesbach

30.6.1909 Pierrafortscha, 11.7.1990 Freiburg, kath., von Freiburg und Pierrafortscha. Sohn des Roger (->). Alix de Kalbermatten, Tochter des Guillaume, Bankiers. 1931 Lizenziat der Jurisprudenz der Univ. Freiburg. 1948 Ecole supérieure de guerre in Paris. 1934-57 Instruktionsoffizier, 1943-54 im Generalstab. 1947 Major, 1955-57 Kommandant des Infanterieregiments 1 von Freiburg, 1956 Oberst, 1958 Divisionär, 1962 Kommandant der Gebirgsdivision 10. 1968-71 führte D. als Korpskommandant das erste Feldarmeekorps.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 11.2.1971
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.6.1909 ✝︎ 11.7.1990

Zitiervorschlag

de Diesbach Belleroche, Benoît: "Diesbach, Roch de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.11.2000, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005051/2000-11-29/, konsultiert am 18.04.2021.