de fr it

AugustWild

14.5.1840 Wuppenau oder Wil (SG), 11.1.1911 Frauenfeld, kath., von Wallenwil (heute Gem. Eschlikon) und Wilen (TG). Sohn des Gall Joseph und der Elisabeth geb. Büchi. 1) 1866 Bertha Bless, 2) 1887 Wilhelmine Katharina Aloisia Steger geb. Rüegg. Gymnasien in Schwyz, Einsiedeln und Freiburg, Stud. der Rechte, 1864 thurg. Anwaltspatent. Anwalt in Münchwilen, Sirnach, Fischingen und Frauenfeld. 1869-95 Thurgauer Kantonsrat. Als erster Präs. des kath. Kirchenrats 1870-95 Kopf der kath. Minderheit im Thurgau während des Kulturkampfs, Verfasser der Adresse der Thurgauer Katholiken zugunsten von Bf. Eugène Lachat an den Gr. Rat. 1895-1911 erster kath.-konservativer Regierungsrat (Finanzen). Verdienste um die Schaffung und Einführung eines neuen Steuergesetzes sowie um die landwirtschaftl. Winterschule Arenenberg. Verwaltungsrat der SBB, der Dampfschifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein sowie der Bodensee-Toggenburg-Bahn, Mitglied und Direktionspräs. der Frauenfeld-Wil-Bahn. Mit-, später Alleineigentümer des ehem. Klosters Fischingen.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Ztg., 12.1.1911
  • Der Wächter, 13.1. und 16.1. 1911
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.5.1840 ✝︎ 11.1.1911