de fr it

AntonSchmid

19.2.1878 Malans, 24.11.1950 Frauenfeld, vermutlich ref., von Malans. Sohn des Meinrad, Lehrers, und der Anna geb. Boner. Ledig. 1895-98 Lehrerseminar Chur. Primarlehrer in Splügen. Stud. am Eidg. Polytechnikum Zürich sowie in München, 1903 dipl. Ing.-Agr. 1903 Sekr. der Schweiz. Landwirtschaftlichen Ausstellung in Frauenfeld. 1904-17 Lehrer für Obst- und Weinbau an der Landwirtschaftsschule Arenenberg, Forschungs- und Publikationstätigkeit. 1917-43 Thurgauer Regierungsrat (Volkswirtschaft, Inneres), 1928-35 Ständerat. Als Regierungsrat machte sich S. verdient um die Durchsetzung der kriegswirtschaftl. Notmassnahmen sowie die Einführung einer obligator. Kranken- und Arbeitslosenversicherung. Verwaltungsrat der SBB, NOK und Bündner Kraftwerke, 1930-50 Präs. des Elektrizitätswerks des Kt. Thurgau. 1928 Ehrenbürger von Frauenfeld, 1943 Dr. h.c. der Nationalökonomie der Univ. Zürich.

Quellen und Literatur

  • Gedenkschr. von Dr. h.c. Anton S., 1951
  • Thurgauer Jb. 27, 1952, 51 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.2.1878 ✝︎ 24.11.1950