de fr it

WernerKurzmeyer

13.3.1903 Luzern, 27.9.1997 Luzern, christkath., von Luzern und Roggliswil. Sohn des Otto, Stadtrats von Luzern und Grossrats. 1) Louise Schütz, Tochter des Peter, Magazinchefs, 2) Margerite Gafner, Tochter des Christian, Hoteliers und Gemeinderats in Beatenberg. Kantonsschule in Luzern und Solothurn, Rechtsstud. in Genf und Zürich. 1933-42 Amtsgerichtsschreiber Luzern-Stadt, 1942-52 Amtsstatthalter Luzern-Stadt. 1953-71 Luzerner Regierungsrat (Dep. des Gemeinde- und Sanitätswesens). 1935-42 liberaler Grossbürgerrat von Luzern, 1939-42 Grossstadtrat, 1959-71 Nationalrat. Präs. der Liberalen Partei (FDP) der Stadt Luzern. K. war Präs. zahlreicher sozialer Institutionen, darunter der Stiftung für das cerebralgelähmte Kind sowie der Gemeinnützigen Gesellschaft der Stadt Luzern. Als Nationalrat setzte sich K. für eine Verbesserung der Rechtsstellung der Frauen sowie für Massnahmen gegen den Ausverkauf der Heimat ein.

Quellen und Literatur

  • Erlebte Zeiten, 1984
  • Luzerner Ztg., 22.3.1993
  • Neue Luzerner Ztg., 29.9. und 3.10.1997
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.3.1903 ✝︎ 27.9.1997