de fr it

KarlPfyffer von Altishofen

25.12.1771 Luzern, 12.11.1840 Luzern, kath., von Luzern. Sohn des Josef Anton Leodegar, Grossrats, und der Maria Barbara Bachmann. 1804 Johanna Baptista geb. Pfyffer. 1782 Militärschule in Paris, 1787-92 Unterleutnant der Schweizergarde in Paris, 1793-1801 Hauptmann in franz., sardin. und österr. Diensten. 1801-02 Zensor des Kt. Luzern, 1802 eidg. Kriegsrat, Mitglied des sog. Wiederherstellungsvereins. 1803-30 Luzerner Grossrat, 1803-04 Kleinrat. 1804 Anklage wegen Hochverrats und trotz Freispruch Verlust des Sitzes im Kl. Rat. 1817-30 Oberstleutnant. Inhaber einer lithograf. Anstalt mit Kunstverlag, 1819-36 Vorstand und Präs. der Luzerner Kunstgesellschaft, Initiant des Löwendenkmals in Luzern. P. war aristokrat. Föderalist und gründete 1828 den "Waldstätter-Boten", dessen Herausgeber und Redaktor er bis 1832 war. 1816 Ritter des St.-Ludwig-Ordens, 1818 des St.-Lazarus-Ordens.

Quellen und Literatur

  • StALU, PrivatA
  • ZHBL, Nachlass
  • P. Felder, Das Löwendenkmal von Luzern, 1964
  • R. Abplanalp, "zu einem ratsherrn gar nit erzogen", Liz. Zürich, 1990
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Karl Pfyffer
Lebensdaten ∗︎ 25.12.1771 ✝︎ 12.11.1840