de fr it

VinzenzWiniker

8.2.1883 Ruswil, 14.3.1962 Luzern, kath., von Ruswil. Sohn des Ulrich, Kriminalrichters und Grossrats, und der Maria Josepha geb. Grüter. Clara Unternährer, Tochter des Johann Josef, Gemeindeschreibers von Schüpfheim. Gymnasium und Lyzeum in Schwyz, Rechtsstud. in Basel, Freiburg, Strassburg, Leipzig und Bern, Dr. iur. 1909-13 Anwalt, dann Betreibungsbeamter in Ruswil, 1913-31 Amtsgerichtspräs. von Sursee, 1931-34 Oberrichter. 1923-34 konservativer Luzerner Grossrat, 1925-31 und 1943-51 Nationalrat, 1934-55 Regierungsrat (Baudep.). Mitgründer und 1917-24 Präs. der Amicitia, der kath. Jungmannschaft des Kt. Luzern. Verwaltungsrat der SBB, der Dampfschifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees, der Sursee-Triengen-Bahn und der Vereinigten Huttwil-Bahnen sowie des "Vaterlands". 1924-53 Präs. des Verbands schweiz. konzessionierter Automobilunternehmungen. Im Nationalrat trat W. als Spezialist für Verkehrs- und Wirtschaftsfragen hervor.

Quellen und Literatur

  • StALU, National- und Ständeratsmaterialien
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF