de fr it

WernerChristen

Kopf der ersten Ausgabe der Zeitschrift des Initiativkomitees für den Bau des Elektrizitätswerks Bannalp (18.11.1933), für den Werner Christen sich stark engagierte (Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern).
Kopf der ersten Ausgabe der Zeitschrift des Initiativkomitees für den Bau des Elektrizitätswerks Bannalp (18.11.1933), für den Werner Christen sich stark engagierte (Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern).

3.2.1895 Wolfenschiessen, 22.7.1969 Stans, kath., von Wolfenschiessen und Oberdorf (NW). Sohn des Alois, Hoteliers und Oberrichters. Bruder des Theo, Regierungsrats. Matthilda Odermatt. Hotelfachschule in Lausanne, Englandaufenthalt. Nach grossem Anfall von Sturmholz in den väterl. Wäldern begründete C. 1920 eine Holzwolle-Fabrik, gleichzeitig war er Carhalter. Politisch betätigte er sich als Gemeinderat in Wolfenschiessen, 1921-27 als Korporations- und Armenpräs., war 1927-34 Nidwaldner Landrat, 1934-46 Regierungsrat (Verkehrsdirektor, Direktor des Wasser- und Elektrizitätswirtschaftsamts), zwischen 1935 und 1945 mehrfach Landammann, 1947-67 kath.-konservativer Ständerat. 1937-68 Präs. des Bankrats der Nidwaldner Kantonalbank. Als junger Landrat nahm C. das bereits von seinem Vater verfolgte Anliegen einer verbesserten Stromversorgung Nidwaldens auf und führte zusammen mit Konstantin Vokinger und Remigi Joller das Initiativkomitee für den Bau des kant. Elektrizitätswerks Bannalp an. An der Landsgemeinde 1934 führte der regierungsrätl. Widerstand zu einem fakt. Umsturz und brachte C. in die Regierung. Als Präs. der Bannalp-Baukommission 1934-40 bekämpfte er erfolgreich den grossen jurist. Widerstand. Dank der Ausnützung der schlechten Wirtschaftslage gelang es ihm, die veranschlagten Baukosten um 13% zu unterschreiten. Nach der Inbetriebnahme des Werks 1937 fungierte er 1940-47 als dessen Verwaltungsratspräsident. Wegen grosser Differenzen mit seinem Mitstreiter Remigi Joller über die Verwendung des erzielten Reingewinns zog sich C. aus der kant. Politik zurück und wandte sich als Ständerat der eidgenössischen zu.

Quellen und Literatur

  • Archiv des Elektrizitätswerks Nidwalden
  • Nidwaldner Volksbl., 26.7.1969; 30.7.1969; 6.5.1989
  • Nidwaldner Kal. 111, 1970, 30
  • W. Ettlin, «Der Kampf um Bannalp», in BGN 35, 1975
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF