de fr it

ArnoldWagner

29.7.1890 Stans, 15.1.1980 Stans, kath., von Dallenwil. Sohn des Robert (->). 1913 Christina Joller, Tochter des Franz, Klosterpächters. Schulen in Stans, landwirtschaftl. Ausbildung in Sursee, Landwirt im Grosslehli (Stans), später dort Molkerist. Kath.-konservativer Gemeinderat in Stans, ab 1925 Nidwaldner Landrat, 1933-34 Landratspräs., 1934-55 Regierungsrat (Armenwesen und Vormundschaft, Landwirtschaft), 1942 Präs. der nach dem Kampf um die Bannalp (Bau eines kant. Elektrizitätswerks) wieder gegründeten kath.-konservativen Volkspartei Nidwaldens, 1943-55 Nationalrat. 1945-60 Präs. der Vereinigung der acht Nidwaldner Gemeinalpen. W. machte sich im Rahmen der Anbauschlacht während des 2. Weltkriegs um die Melioration der ausgedehnten Streuerieder (Flachmoore) in Nidwalden verdient.

Quellen und Literatur

  • Nidwaldner Volksbl., 30.1.1980
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF