de fr it

RemigiBlättler

6.1.1929 Hergiswil (NW), 4.11.2019 Hergiswil, katholisch, von Hergiswil. Sohn des Remigi Blättler und der Josephine geborene Odermatt. Enkel des Anton Remigi Blättler.Betty Dormann, Tochter des Paul Dormann, Landwirts. Remigi Blättler war 1947-1961 als Bankangestellter in Genf und Luzern sowie 1962-1993 als Zweigstellenleiter der Ersparniskasse Nidwalden in Hergiswil tätig. Der freisinnige Politiker gehörte 1961-1974 dem Hergiswiler Armenrat (1966-1974 Präsident), 1970-1974 dem Nidwaldner Landrat und 1974-1990 dem Regierungsrat (Polizeidirektor) an. In seine Amtszeit fielen Reform und Ausbau des kantonalen Polizeiwesens sowie die Neubauten des Polizeistützpunkts, der Fahrzeugkontrolle und des Untersuchungsgefängnisses. 1983, 1985, 1987 und 1989 war Blättler Landammann. Daneben nahm er im Vorstand der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft Einsitz.

Quellen und Literatur

  • Staatsarchiv Nidwalden, Stans.
  • Nidwaldner Zeitung, 20.4.1990; 27.4.1990; 28.4.1990.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Steiner, Peter: "Blättler, Remigi", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.08.2020. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005257/2020-08-13/, konsultiert am 27.10.2020.