de fr it

Adolf vonHertenstein

11.10.1802 Neudorf, 22.8.1853 Werthenstein, kath., von Luzern. Sohn des Karl Josef, Grossrats und Amtmanns in Wikon, und der Elisabeth geb. Schwytzer von Buonas. Ledig. Stud. der Rechte in Würzburg, Göttingen und Wien. Dr. iur., Advokat. 1827-29 Luzerner Kantonsfürsprech. 1827-30 Bezirksrichter und Vizeverhörrichter, 1831-36 Appellationsrichter, 1836-41 und 1847-53 Kriminalrichter (Präs. 1836-41 und 1847-51). Mitglied im Komitee für die Verfassungsrevision und 1831 Verfassungsrat. 1831-41 und 1847-53 liberaler Grossrat, 1832-35 im Gr. Stadtrat von Luzern, 1836-41 Erziehungsrat. 1832 Tagsatzungsgesandter, 1838 eidg. Repräsentant in Schwyz. Leiter der Bürgerversammlung nach dem Sonderbundskrieg am 26.11.1847, in der eine provisor. Luzerner Regierung proklamiert wurde.

Quellen und Literatur

  • T. von Liebenau, Hans Holbein d.J. Fresken am H.-Hause in Luzern, nebst einer Gesch. der Fam. H., 1888
  • R. Bussmann, 1831 - Das Ende einer Luzerner Geschichtslüge, 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.10.1802 ✝︎ 22.8.1853