de fr it

Carlo aMarca

30.12.1803 Mesocco, 4.7.1851 Leggia, kath., von Mesocco. Sohn des Giuseppe, Landammanns, und der Anna Maria geb. Barbieri, von Roveredo (GR). Orsola Casaulta, von Lumbrein. M. schlug eine militär. Karriere ein, zuerst als Hauptmann in den päpstl. Truppen und anschliessend in der eidg. Armee, in der er den Grad eines Oberstbrigadiers erlangte. Während des Sonderbundskriegs befehligte er die 2. Brigade der 3. eidg. Division. M. war ferner Landammann im Misox, 1847 Bote am Bundstag, 1849 Landrichter des Grauen Bundes. Auf ihn gehen die M. von Leggia zurück.

Quellen und Literatur

  • E. Fiorina, Note genealogiche della famiglia a M. di Val Mesolcina (Svizzera), 1924
  • Generalstab 3, 112
  • G.-C. a Marca, C. Santi, Iconografia della famiglia a M. di Mesocco GR, 1991
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 30.12.1803 ✝︎ 4.7.1851

Zitiervorschlag

Santi, Cesare: "Marca, Carlo a", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.12.2007, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005294/2007-12-14/, konsultiert am 02.12.2020.