de fr it

EduardWalser

15.10.1863 Chur, 13.2.1949, ref., von Seewis im Prättigau und Chur. Sohn des Eduard, Landwirts und Regierungsrats. 1) Johanna Hatz, Tochter des Johann Jacob, Brauereibesitzers in Neapel, 2) Lydia Looser, Tochter des Otto, Fabrikanten. Kantonsschule Chur, Rechtsstud. in Leipzig, München, Tübingen, Bern, Lausanne und Siena. Ab 1889 Anwalt in Chur. Um 1890 gehörte W. zum Vorstand der jungen Radikalen um Friedrich Manatschal. Er sass für die Freisinnigen im Kl. Stadtrat von Chur (Exekutive), 1891-1917 im Bündner Grossrat und 1918-26 im Regierungsrat. Nach zwei erfolglosen Versuchen wirkte er 1902-28 als Nationalrat. Der als Turner bekannte W. war um die Jahrhundertwende einer der bekanntesten Bündner Anwälte mit einem grossen Büro.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 632
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF