de fr it

Johann MelchiorKubli

16.9.1750 Netstal (?), 3.1.1835 Quinten, ref., von Netstal, ab 1807 von Quinten. Sohn des Caspar, Landschreibers und Gesandten, und der Katharina Zopfi. 1) Margaretha geb. K., Tochter des Heinrich, 2) Katharina Hösli, Tochter des Caspar. Sägereibesitzer und Holzhändler. 1768-92 Glarner Landschreiber, 1776 Ratsherr, 1792 Landesfähnrich, 1794 Salzdirektor, 1797 eidg. Gesandter in Basel, 1797 Vermittler im Gossauerhandel zwischen den Toggenburgern und dem Fürstabt von St. Gallen, 1798-1800 helvet. Senator des Kt. Linth, 1813 Mitglied des Gr. Rats des Kt. St. Gallen, 1815-30 St. Galler Regierungsrat, Vorsteher des Justiz- und Polizeiwesens, 1830 als Achtzigjähriger nicht wiedergewählt. Demokrat von republikan. Gesinnung.

Quellen und Literatur

  • C.H. Brunner, Schweizer Klee - den Schweizerhelden aufzuhelfen, 1991
  • H. Fäh, «Johann Melchior K.», in Terra plana, 2000, Nr. 2, 8-10
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.9.1750 ✝︎ 3.1.1835