de fr it

HeinrichJenny

8.6.1876 Niederurnen, 24.1.1935 Niederurnen, reformiert, von Niederurnen. Sohn des Johann Konrad, Kirchenvogts. 1907 Margaritha Munz, Tochter des Johannes, Spenglers. Wagner. 1899-1920 Kirchengutsverwalter in Niederurnen, 1905-1932 Verwalter und Betriebsleiter des Wasser- und Elektrizitätswerks Niederurnen. 1905-1908 Gemeindeverwalter, 1908-1920 Präsident der Armenpflege, 1909-1934 Gemeindepräsident. Mitglied der Baukommission Niederurnen. 1911-1923 Glarner Landrat, 1919-1920 Präsident, 1920 Mitbegründer der Allgemeinen Bürgerlichen Volkspartei des Kantons Glarus (heute FDP), 1920-1926 Präsident, 1923-1934 Regierungsrat (Sanitäts- und Landwirtschaftsdirektion). Mitglied der Aufsichtskommission für die kantonalen Krankenanstalten. Heinrich Jenny leitete den Ausbau des Kantonsspitals und setzte sich für die Unterstützung der Bauern ein.

Quellen und Literatur

  • Glarner Nachrichten, 26.1.1935
  • Neue Glarner Ztg., 10.2. und 14.2.1934, 26.1.1935
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Veronika Feller-Vest: "Jenny, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.07.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005385/2005-07-19/, konsultiert am 24.07.2024.