de fr it

AdolfFehr

15.11.1842 St. Gallen, 19.1.1894 St. Gallen, ref., von St. Gallen. Sohn des Ernst Edmund, Kaufmanns, Bankdirektors und Eigentümers der Kartause Ittingen. 1872 Bertha Hofer, von Gengenbach (Baden, D). Medizinstud. in Zürich, Würzburg, Berlin und Bern, Dr. med. 1866. Ab 1868 Arzt in St. Gallen, unterbrochen 1870 durch freiwilligen Sanitätsdienst bei einer bad. Batterie im dt.-franz. Krieg. 1876-84 Chefarzt der 2. medizin. Abt. des Kantonsspitals St. Gallen. Nach polit. Ämtern in Gem. und Bez. liberaler, die radikale Politik jedoch ablehnender Kantonsrat 1885-94 und Regierungsrat 1885-91 (Polizei und Sanitätswesen), Landammann 1886. Das Gesetz über die obligator. Krankenkassen der Aufenthalter fiel in seine Amtszeit, für das kant. Sanitätsgesetz von 1894 leistete er wesentl. Vorarbeit.

Quellen und Literatur

  • E. Brändli, Worte der Erinnerung, 1894
  • «Die Landammänner des Kt. St. Gallen, 1. Tl.: 1815-1891», in NblSG 111, 1971, 45 f., (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF