de fr it

MathiasEggenberger

Der neue Nationalratspräsident (links) gratuliert dem neuen Ständeratspräsidenten Paul Torche, November 1969 (Schweizerisches Nationalmuseum, Actualités suisses Lausanne).
Der neue Nationalratspräsident (links) gratuliert dem neuen Ständeratspräsidenten Paul Torche, November 1969 (Schweizerisches Nationalmuseum, Actualités suisses Lausanne).

17.3.1905 Grabs, 6.10.1975 Goldach, ref., von Grabs. Sohn des Peter, Stickers und Landwirts. Wilhelmina Naef. Lehrerseminar in Rorschach, Studienaufenhalt in Zürich. 1925-26 Verweser an versch. Primarschulen, 1926 Lehrer an der Gesamtschule Oberstetten bei Henau (heute Gem. Uzwil), 1930 Lehrer in Niederuzwil (Gem. Uzwil), 1931 Präs. der Lehrerkonferenz Untertoggenburg. 1932 Aktuar der Sozialdemokrat. Partei Uzwil, 1933 Mitglied der Geschäftsprüfungskomm. der Gem. Henau und des dortigen Sekundarschulrates. 1934-51 Grossrat (1948-49 Präs.), 1940-42 Mitglied des sankt-gall. Erziehungsrates; 1942-48 Mitglied des Kantonsgerichts. Nach der Aufgabe des Lehrerberufes 1942-51 Gemeindeammann von Henau. 1947-71 Nationalrat (1969-70 Präs.). 1957 Präs. der SP-Fraktion der Bundesversammlung, Mitglied der Finanzkomm. (1962-64 Präs.). 1951-69 Regierungsrat (Polizeidep.), dreimal Landammann. 1971-75 Ständerat, 1971 Präs. der eidg. Komm. gegen den Alkoholismus. Ausserdem 1958 Präs. des Solidaritätsfonds der Schifflistickerei sowie im gleichen Jahr Mitglied des evang. Kirchenrates des Kt. St. Gallen, 1970 Präs. des Schweiz. AHV-Rentner-Verbandes, 1971 Präs. der Schweiz. Jugendakademie. E. orientierte sich an der religiös-sozialen Ethik und vertrat einen freiheitl. Sozialismus. Er lehnte den Kommunismus sowjet. Prägung entschieden ab. Schwerpunkte seiner Arbeit bildeten die Strafrechtspflege, die Altersvorsorge, die Verkehrspolitik und das Alkoholismusproblem.

Quellen und Literatur

  • Vom Standort des schweiz. Sozialismus, 21951
  • Alkoholismus, eine soziale Frage, 1956
  • Vom Marxismus zum freiheitl. Sozialismus, 1962
  • «Sozialpolit. Zukunftsaufgaben», in Reformatio 14, 1965, 719-725
  • Ostschweizer AZ, 9.10.1975; 13.10.1975
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF