de fr it

WilliGeiger

27.2.1924 Rapperswil (SG), 12.10.1999 St. Gallen, ref., von Ermatingen. Sohn des Alfred, Lokomotivführers. 1963 Elisabeth Kaiser, Tochter des Leo, Bankprokuristen. Stud. an der Handelshochschule in St. Gallen, 1950 Dr. rer. publ. Ab 1955 Prof. für öffentl. Recht mit besonderer Berücksichtigung des Staats- und Verwaltungsrechts an der HSG, 1966-70 Prorektor, 1970-72 Rektor, 1972 Honorarprofessor. 1966-72 Vizepräs. des neu gegr. Verwaltungsgerichts des Kt. St. Gallen. 1972-92 freisinniger St. Galler Regierungsrat (Baudep.), 1973-74, 1980-81 und 1985-86 Landammann. Oberst im Generalstab.

Quellen und Literatur

  • St. Galler Tbl., 25.6.1992; 13.10.1999
  • K.H. Burmeister, 100 Jahre HSG, 1998, 146-150
  • NZZ, 14.10.1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.2.1924 ✝︎ 12.10.1999