de fr it

JosefRüttimann

16.7.1887 Abtwil (AG), 1.2.1975 Muri (AG), kath., von Abtwil. Sohn des Burkhard, Landwirts, und der Regina geb. Stocker. Anna Maria Elisabeth Sachs. Bezirksschule Sins. Stiftsschule Einsiedeln, Rechtsstud. in Freiburg, München und Zürich, 1913 aarg. Fürsprecherpatent. 1913-21 Gerichtsschreiber in Muri, 1921-35 Anwaltspraxis in Muri. 1929-35 kath.-konservativer Grossrat des Kt. Aargau, 1935-52 Regierungsrat (Justiz- und Polizeidirektor, 1938, 1943 und 1949 Landammann). In R.s Amtszeit wurden Einführungserlasse zum Strafgesetz, eine Novelle zur Zivilprozessordnung, das Bürgerrechtsgesetz, das Verantwortlichkeitsgesetz, das Ladenschlussgesetz und die gesetzl. Einführung der Wirteprüfung verabschiedet. Seine Anliegen waren insbesondere ein humanerer Strafvollzug und das Begnadigungswesen (Verordnung). Mitglied der Turicia und des Schweiz. Studentenvereins.

Quellen und Literatur

  • Der Freischütz: Regionalztg. für das Freiamt und angrenzende Gebiete, 1975, Nr. 11
  • 100 Jahre CVP Aargau, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.7.1887 ✝︎ 1.2.1975