de fr it

Johann LudwigBaldinger

20.1.1769 Baden, 25.8.1860 Baden, kath., von Baden. Sohn des Untervogts Kaspar Joseph. Cousin des Kastor Joseph Dominik (->). 1800 Vinzenzia von Reding, Tochter des Karl Dominik von Reding. Als Nachfolger des Vaters 1789-98 Untervogt der Grafschaft Baden, 1792 Mitglied des Badener Rats. 1798 Unterstatthalter des Distrikts Baden und Stellvertreter des Regierungsstatthalters im Kt. Baden, für dessen Erhaltung sich der Föderalist B. einsetzte. 1803-33 aarg. Grossrat, 1803-07 Bezirksamtmann in Baden, 1807-31 kant. Appellationsrichter, 1818 Tagsatzungsgesandter. Als gemässigter Katholik bemüht um den konfessionellen Ausgleich und um die Schaffung eines zweiten, kath. Gymnasiums.

Quellen und Literatur

  • BLAG, 36
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 20.1.1769 ✝︎ 25.8.1860

Zitiervorschlag

Steigmeier, Andreas: "Baldinger, Johann Ludwig", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.01.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005476/2002-01-17/, konsultiert am 28.11.2020.