de fr it

Kastor Joseph DominikBaldinger

20.3.1760 Baden, 8.12.1810 Baden, kath., von Baden. Sohn des Arztes und Schultheissen Johann Ludwig. Cousin des Johann Ludwig (->). Ledig. Ratsmitglied und 1788-98 letzter Schultheiss von Baden. B. trat am 22.3.1798 an die Spitze der provisor. Regierung von Stadt und Landschaft Baden, wurde dann Präs. der Verwaltungskammer und Mitglied des Kantonsgerichts. Als Föderalist bekämpfte er die Vereinigung des Kt. Baden mit dem Kt. Aargau, sah aber bald die Lebensunfähigkeit des Kt. Baden ein. 1803-10 aarg. Grossrat (Präs. 1808), 1803-06 Appellationsrichter, 1806 Tagsatzungsgesandter, 1806-10 Kleinrat. Mit gewissem Erfolg bemühte er sich 1808 um die Schuldanerkennung des Grossherzogtums Baden gegenüber schweiz. Körperschaften.

Quellen und Literatur

  • BLAG, 32 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 20.3.1760 ✝︎ 8.12.1810