de fr it

Franz LudwigHürner

1.4.1778 Aarau, 7.8.1849, ref., von Aarau. Sohn des Gabriel, Aarauer Stadtschreibers und Notars. Emilie Tschiffeli, Tochter eines bern. Landschreibers. Rechtsstud. in Bern, 1798 Notariatsexamen, 1803 Fürsprecherpatent. Erster Sekr. der helvet. Kanzlei, Sekr. des obersten helvet. Gerichtshofs, bis 1828 Stadtschreiber in Aarau. 1808-41 aarg. Grossrat, mehrfach Tagsatzungsabgeordneter, 1812-28 Appellationsrichter, 1828-37 Mitglied des Kl. Rats, bis 1828 zuerst Mitglied, dann Präs. des ref. Kirchenrats. 1837 als Liberaler nicht mehr in den Kl. Rat gewählt, Ernennung zum aarg. Postdirektor, 1838 Mitglied der Direktion für die geplante Eisenbahn nach Zürich. 1838-49 aarg. Oberrichter. 1802-35 Mitglied des Kantonsschuldirektoriums, mehrere Male Mitarbeit bei eidg. Münz-, Zoll- und Postkonferenzen, mehrere Jahre Mitglied der eidg. Zollkommission.

Quellen und Literatur

  • BLAG, 390-392
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.4.1778 ✝︎ 7.8.1849