de fr it

Heinrich Johann NepomukWeber

28.5.1767 Bremgarten (AG), 29.4.1847 Bremgarten, kath., von Bremgarten. 1) Maria Anna Meyenberg, 2) Josefa Regina Rickenmann. 1798 wurde W. der erste amtierende Regierungsstatthalter des Kt. Baden, trat aber 1799 aus gesundheitl. Gründen zurück. Er verfocht die Verschmelzung der helvet. Kantone Baden und Aargau und setzte sich auch als Teilnehmer an der Consulta in Paris 1802 dafür ein. 1803-31 sass W. als Vertreter der Aarauer Partei im Gr. Rat, war 1808 und 1809 Tagsatzungsgesandter und 1815-20 aarg. Regierungsrat. Er amtierte 1808-15 als Appellationsrichter und 1820-25 als Amtmann des Bez. Bremgarten. 1812 gründete W. die Gemeinnützige Gesellschaft des Bez. Bremgarten, die sog. Kulturgesellschaft, die in den 1840er Jahren in Bremgarten eine Volksbibliothek und eine Handwerkerschule einrichtete.

Quellen und Literatur

  • BLAG, 824 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.5.1767 ✝︎ 29.4.1847