de fr it

Anton JosefSigner

23.4.1827 Appenzell, 14.7.1901 Appenzell, katholisch, von Appenzell (Rhode Schlatt). Sohn des Johann Anton, Bauern, und der Anna Katharina geborene Fässler. 1) 1858 Maria Franziska Wetter, Tochter des Anton Maria, Rhodhauptmanns, 2) 1873 Maria Katharina Engstler, Tochter des Johann Martin, 3) 1885 Katharina Josefa Fuster, Tochter des Josef Anton, Molkenhändlers. Anton Josef Signer arbeitete zunächst als Senn und erwarb dann in Appenzell zwei Gastwirtschaften. Später betrieb er auch einen ausgedehnten Güterhandel. Daneben übte Signer in Appenzell die Ämter des Armenpflegers, des Feuerschauers und des Bezirksrichters aus. 1874-1875 war er regierender Bezirkshauptmann von Appenzell. Als Landesbauherr 1877-1888 liess Signer nahe Appenzell 1886 die sogenannte Haggenbrücke, eine gedeckte Holzbrücke, durch eine Eisenkonstruktion ersetzen, die bis 2010 bestand.

Quellen und Literatur

  • AWG, 313
  • C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden 1873-1988», in IGfr. 31, 1988, 31-122, v.a. 48
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.4.1827 ✝︎ 14.7.1901

Zitiervorschlag

Achilles Weishaupt: "Signer, Anton Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.12.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005543/2010-12-22/, konsultiert am 09.12.2022.