de fr it

Johann MartinSigner

15.1.1842 Appenzell, 9.10.1919 Appenzell, katholisch, von Appenzell (Rhode Rüte). Sohn des Johann Martin, Bauern, und der Maria Magdalena geborene Huber. 1) 1867 Maria Magdalena Ebneter, Tochter des Johann Anton, Bauern, 2) 1912 Anna Maria Fässler, Tochter des Josef Anton, Bäckermeisters, Witwe des Josef Anton Alois Rusch. Johann Martin Signer erwarb 1866 nahe Appenzell eine bäuerliche Liegenschaft und wurde zu einem weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Viehhändler. Im Bezirk Rüte war er 1873-1877 Bezirksrat und 1877-1881 regierender Bezirkshauptmann. Auf Kantonsebene amtierte er 1873-1895 als Innerrhoder Grossrat, 1881-1895 als Armleutsäckelmeister und 1896-1905 als Kantonsrichter. Daneben präsidierte Johann Martin Signer viele Jahre die Korporationen Mendle und Eggerstanden und gehörte dem Kirchenrat Appenzell an.

Quellen und Literatur

  • AWG, 313
  • C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden 1873-1988», in IGfr. 31, 1988, 31-122, v.a. 50
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Achilles Weishaupt: "Signer, Johann Martin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005546/2011-11-25/, konsultiert am 09.12.2022.