de fr it

EdmundDähler

20.3.1873 Appenzell, 13.11.1947 Appenzell, katholisch, von Appenzell. Sohn des Johann Baptist Edmund (->). Maria Antonia Sutter. Gymnasium in Luzern. Rechtsstudium an den Universitäten München, Freiburg im Breisgau, Berlin und Heidelberg. Rechtsanwalt in Appenzell, 1902-1912 Landesarchivar, 1910-1944 Kreiskommandant, ab 1911 auch Zivilstandsbeamter. 1903 katholisch-konservativer Ratsherr des Bezirks Appenzell, 1914 Kantonsrichter, 1923 Innerrhoder Landessäckelmeister, 1926-1939 Landammann, 1926-1935 Nationalrat. Präsident des kantonalen Schützenvereins.

Quellen und Literatur

  • LAA, Nachlass
  • AJb 74, 1947, 59 f.
  • R. Steuble, «Innerrhoder Tageschronik», in IGfr. 22, 1977-78, 165
  • C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden», in IGfr. 31, 1988, 76
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 20.3.1873 ✝︎ 13.11.1947

Zitiervorschlag

Hermann Bischofberger: "Dähler, Edmund", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 18.03.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005590/2004-03-18/, konsultiert am 27.11.2022.