de fr it

JohannEbneter

8.4.1876 Appenzell, 14.1.1940 Appenzell, katholisch, von Appenzell. Sohn des Johann Anton, Landwirts, und der Franziska Magdalena geborene Koller.Marie Rusch, Tochter des Amand, Metzgers, dessen landwirtschaftlichen Betrieb "Krüsi" Johann Ebneter während 35 Jahren führte. 1915-1920 Ratsherr, 1920-1926 Bezirkshauptmann, 1926 Kantonsrichter, 1929-1932 Innerrhoder Landeshauptmann (Landwirtschaftsdirektor), von 1932 bis zu seinem Tod Statthalter. 1925-1940 im Schulrat, 1931-1940 im Kirchenrat. Präsident der Viehzucht- und Schweinezuchtgenossenschaften von Appenzell, Aktuar des Bauernverbandes und Preisrichter an Viehschauen in verschiedenen Kantonen.

Quellen und Literatur

  • R. Steuble, «Tageschronik», in IGfr. 22, 1977-78, 166 f.
  • C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden», in IGfr. 31, 1988, 82
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.4.1876 ✝︎ 14.1.1940

Zitiervorschlag

Hermann Bischofberger: "Ebneter, Johann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.07.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005596/2004-07-26/, konsultiert am 09.12.2022.