de fr it

Josef AntonFritsche

17.10.1882 Appenzell, 18.2.1951 Appenzell, katholisch, von Appenzell. Sohn des Josef Anton (->) und der Josefa geborene Koch (->). 1910 Louise Hersche, Handstickerin, von Appenzell. Besuch der Sekundarschule in Appenzell, danach im Verkauf in den Saisonstickereigeschäften seiner Mutter (Interlaken, Montreux, Davos, Bad Kreuznach) tätig. Nach dem Tod seines Vaters 1914 übernahm er den Landwirtschaftsbetrieb. 1918-1928 Bezirks- und Grossrat, 1928-1932 stillstehender Hauptmann und Kassier des Bezirks Rüte. 1932-1940 Kantonsrichter, 1940-1948 Statthalter in der Innerrhoder Standeskommission (Kantonsregierung). 1941-1951 Kirchenrat in Appenzell. Mitbegründer des Kantonalverbandes appenzellischer Viehzuchtgenossenschaften (1935-1948 Präsident). 1940-1944 Vizepräsident, 1944-1946 Präsident des Bauernverbandes Appenzell.

Quellen und Literatur

  • R. Steuble, Innerrhoder Tageschronik 1951, 1952, 18 f.
  • C. Sutter, Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden 1873-1988, 1988, 62
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.10.1882 ✝︎ 18.2.1951

Zitiervorschlag

Hermann Bischofberger: "Fritsche, Josef Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.04.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005602/2004-04-28/, konsultiert am 09.12.2022.