de fr it

FranzKoller

27.2.1899 Schlatt (AI), 31.10.1966 Weissbad, kath., von Appenzell (Rhode Rüte). Sohn des Franz, Bezirkshauptmanns und Landwirts, und der Magdalena geb. Sutter. 1) Louise Neff, Tochter des Franz, Viehhändlers, 2) Josepha Ulmann-Sutter. Lehre als Zimmermann, dann als Landwirt tätig. 1928-51 Präs. der Schul- und 1951-53 der Kirchgem. Schlatt. 1945-65 Mitglied der Innerrhoder Regierung (bis 1948 Landeshauptmann, dann Statthalter). Gründer der Viehzuchtgenossenschaft Schlatt. Mit der Publikation "Die appenzell. Land-, Milch- und Alpwirtschaft im Wandel der Zeiten" (1964) trug K. zum Markenschutz des Appenzeller Käses bei. 1943-46 Beisitzer, 1946-66 Vizepräs. des kant. Bauernverbands. 1946-66 Präs. der Feuerversicherungsgesellschaft Appenzell Innerrhoden, 1961-66 des Kneippvereins Appenzell, ausserdem Präs. der Alpgenossenschaft Fälen.

Quellen und Literatur

  • R. Steuble, «Innerrhoder Tageschronik», in IGfr. 13, 1967, 150, (mit Werkverz.)
  • C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden», in IGfr. 31, 1988, 91
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.2.1899 ✝︎ 31.10.1966