de fr it

JulesFrossard

9.12.1840 Saint-Brais, 2.4.1888 Saint-Brais, kath., von Saint-Brais. Sohn des François, Gastwirts, und der Marie Catherine geb. Noirjean. Emilie von Rohr, von Egerkingen. Anwalt in Delsberg. 1867-70 Präs. des Bezirksgerichts von Moutier. 1870-73 und 1879-84 Staatsanwalt des Jura. 1873-77 Regierungsrat des Kt. Bern und erster Leiter der Gemeindedirektion. Verfasser eines 1876 zurückgezogenen Gesetzesentwurfs über die Liquidation der Güter der Bürgergemeinde. F., der als Radikaler auch sozialdemokrat. Ideen vertrat, kritisierte öffentlich das repressive Vorgehen der Berner Polizei während den anarchist. Manifestationen vom 18.3.1877 und trat aus der Berner Regierung zurück. 1866-67 Grossrat des Amtsbezirks Freiberge. Mitbegründer der Société de la jeunesse libérale. 1871-76 Redaktor der Zeitung "La Tribune du Peuple", 1871-72 Mitglied der Internat. Arbeiter-Assoziation (Sektion Moutier) und des Berner Arbeiterbunds.

Quellen und Literatur

  • Des réformes communales dans le canton de Berne, 1875
  • A. Gasser et al., 150 Jahre Berner Jura, 1965, 12 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF