de fr it

NiklausRäz

29.3.1826 Rapperswil (BE), 23.8.1905 Bern, ref., von Rapperswil. Sohn des Johannes, Landwirts. Anna Maria Dübi. Primarschule in Schüpfen. Landwirt. Gemeindepräs. in Schüpfen, 1862-69 radikaler Berner Grossrat, 1869-78 Regierungsstatthalter in Aarberg. 1878-94 Regierungsrat (1885 Präs.). R. nahm mit seinem Freund Alfred Scheurer zwischen den Altradikalen und der sog. Jungen Schule eine vermittelnde Stellung ein. Er reorganisierte mit bescheidenen Mitteln die Armenfürsorge (Gründung von Anstalten) und bereitete ein neues Armengesetz vor. Dazu kamen die Reorganisation der Forstverwaltung und ein neues Forstgesetz. Mitgründer der Ersparniskasse Aarberg, Verwaltungsrat der bern. Staatsbahn.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 1905, Nr. 403; Nr. 406
  • Junker, Bern 2, 365 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.3.1826 ✝︎ 23.8.1905

Zitiervorschlag

Zürcher, Christoph: "Räz, Niklaus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.07.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005665/2009-07-03/, konsultiert am 21.10.2020.