de fr it

Josef AntonFässler

18.8.1770 Appenzell, 24.7.1833 Appenzell, kath., von Appenzell. Sohn des Anton Josef, Wirts, und der Maria Magdalena Enzler. 1) 1795 Maria Antonia F., Tochter des Johann Konrad (->), 2) Josepha Sutter, Tochter des Franz Sales, Landeshauptmanns, 3) 1813 Antonia Peterer, Tochter des Johann Baptist, Armleutsäckelmeisters. 1799-1800 Innerrhoder Landschreiber, 1808-09 dessen Stellvertreter. 1800-01 Sekr. des Distriktgerichts, 1802 dessen Präs., 1803-05 Zeugherr, 1805-21 Landeshauptmann, 1821-26 Statthalter, 1826-28 Pannerherr. Zwischen 1807 und 1827 vertrat er Appenzell Innerrhoden wiederholt an Tagsatzungen. Während der Wirren der 1820er Jahre weigerte er sich, die demokrat. Strukturen anzuerkennen, worauf ihn die Landsgemeinde 1828 - zusammen mit anderen Regierungsmitgliedern - absetzte.

Quellen und Literatur

  • AWG, 69
  • AppGesch. 3, 296, 302, 304
  • D. Fässler, "Den Armen zu Trost, Nutz und Gut", 1998, 403 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.8.1770 ✝︎ 24.7.1833