de fr it

Friedrich vonWattenwyl

8.10.1852 Bern, 16.8.1912 Bern, ref., von Bern. Sohn des Ludwig Friedrich, Gutsbesitzers auf dem Jolimont, Kavallerieoffiziers in österr. Diensten und Burgerrats, und der Caroline Mathilde geb. de Pourtalès. Caroline Josefa Auguste Therese von Stentzsch, Tochter des Karl, Frh. von Stentzsch von Prittag, aus Bochnia (Galizien). 1880-81 Kantonsoberförster von Nidwalden, 1881-82 Gehilfe der Forstinspektion Mittelland, 1882-87 Kreisförster in Sumiswald, 1887-92 Oberförster der Burgergem. Bern. 1892-1911 Berner Regierungsrat (1892-99 Forste und Landwirtschaft, 1900-07 Militär und Forste, 1908-10 Militär und Gem., 1911 Gem. und Sanität). W. galt als tüchtiger Fachmann in Agrar- und Forstfragen, war aber wegen seiner Zugehörigkeit zur konservativen Minderheit wenig erfolgreich. Die meisten seiner Gesetzesvorlagen wurden verworfen. Oberstleutnant der Infanterie.

Quellen und Literatur

  • BBB, FamA
  • R. Balsiger, Gesch. des Bern. Forstwesens, 1923, 104
  • E. Gruner, Edmund von Steiger, 1949
  • H. Braun, Die Fam. von W., 2004, 198, 229, 248, 283, 288 f., 292, 312
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF