de fr it

ErnstReinhard

20.1.1889 Bern, 18.6.1947 Bern, ref., von Sumiswald. Sohn des Jakob, Hilfsarbeiters, und der Maria Elise geb. Wyss, Dienstmagd. 1910 Flora Trösch. Seminar Hofwil, Sekundarlehrerstud., dann Lehrer in Bern. Präs. der SP Schweiz in den bewegten Jahren 1919-36, massgeblich an der Programmrevision von 1935 beteiligt. Sekr. der Schweiz. Arbeiterbildungszentrale und Redaktor der gewerkschaftl. Zeitschrift "Bildungsarbeit". 1918-20 und 1936-46 Berner Gemeinderat (als Hochbaudirektor ab 1936 erfolgreich in den Bereichen Wohnungsbau und Regionalplanung). 1942-46 Grossrat, 1941-47 Präs. der SP des Kt. Bern, Jan. bis Juni 1947 Regierungsrat. 1921-28 und 1931-47 Nationalrat. R. hinterliess ein reiches polit.-hist. Œuvre.

Quellen und Literatur

  • Die imperialist. Politik im Fernen Osten, 1926
  • Kampf um Suez, 1930
  • Rote Revue 26, 1947, Nr. 7/8
  • Tagwacht, 19.6.1947
  • Zum Andenken an den Menschen und Sozialisten Ernst R., geboren 20. Jan. 1889, gestorben 19. Juni 1947, 1947
  • O. Scheiben, Krise und Integration, 1987
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF