de fr it

HeinrichHenggeler

3.10.1851 Unterägeri, 25.10.1905 Bérard (heute Ain Tagourait, Algerien), katholisch, dann reformiert, von Unterägeri und Zürich. Sohn des Wolfgang (->). Bruder des August (->). Neffe des Alois (->). Anna Eiholzer, Tochter des Josef, Landwirts, von Grosswangen. Stadtschulen in Zürich, dann Pensionat in Grandson. Ab 1866 technische und kaufmännische Lehre in einer Winterthurer Spinnerei, 1869 Weiterbildung in England. 1870-1904 technischer Direktor der Spinnerei an der Lorze in Baar, danach Rückzug auf sein algerisches Weingut. 1874-1877 Einwohnerrat Baar, 1886-1888 Zuger Regierungsrat. Oberstleutnant. Strammer Militär und Unternehmer, entschiedener Freisinniger.

Quellen und Literatur

  • R. Henggeler, Die Henggeler, 1934
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.10.1851 ✝︎ 25.10.1905

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Henggeler, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.05.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005780/2006-05-15/, konsultiert am 24.05.2022.