de fr it

XaverIten

3.2.1828 Unterägeri, 30.1.1899 Unterägeri, kath., von Unterägeri. Sohn des Carl Josef, Schneiders, und der Magdalena geb. I., Tochter des Franz, Gemeindepräsidenten. Catharina I., Tochter des Klemens (->). Nach dem frühen Tod seines Vaters kam I. in Pflege zu seinen späteren, eng mit der Spinnerei verbundenen Schwiegereltern. Er trat als Arbeiter in die Fabrik ein und stieg bis zum Direktor auf (1873-81, 1889-99 Verwaltungsrat). In Unterägeri war I. 1868-74 Gemeinderat, 1874-77 Bürgerrat sowie 1884-92 Bürgerpräs., ausserdem 1870-79 und 1889-94 Zuger Kantonsrat sowie 1889-94 Regierungsrat. Der gemässigte Altliberale, der sich zu einem der reichsten Männer der Gem. empor gearbeitet hatte, wurde wegen seiner Bescheidenheit allseits geschätzt. Er förderte das Ende des 19. Jh. entstehende Kur- und Tourismusgebiet Ägerital.

Quellen und Literatur

  • A. Iten, Die I. Talleute zu Ägeri, 1962
  • Ägerital - seine Gesch., 2003
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF