de fr it

FritzSpillmann

3.9.1846 Zug, 19.3.1926 Zug, kath., von Zug. Sohn des Franz Jakob, Gerbers, und der Anna geb. Bucher. Elise Stutz, Tochter des Jakob, Wirts. Cousin des Joseph (->). Ein Jahr Kantonsschule in Zug, Sprachaufenthalt in Pruntrut, Gerberlehre im Geschäft des Vaters, Wanderjahre in Paris und Belgien, 1878 Übernahme der väterl. Gerberei. 1899-1920 freisinniger Kantonsrat, 1899-1918 Regierungsrat, 1905-06 Zuger Landammann, 1907 Stadtrat von Zug. 1874-1923 Verwaltungsrat, ab 1887 Präs. der Sparkasse Zug (ab 1906 Bank in Zug). 1880 Verwaltungsrat, später kurz Direktor der neu gegr. Fabrik der Metallwaren Zug, 1904-26 Verwaltungsrat der Automobilgesellschaft Zug und der Elektr. Strassenbahnen im Kt. Zug. S. stieg spät, nach Aufgabe seines Geschäfts, in die Politik ein und engagierte sich erfolgreich für die bessere Verkehrserschliessung des Zuger Berggebiets.

Quellen und Literatur

  • Zuger Nachrichten, 22.3.1926
  • Zuger Volksbl., 22.3.1926
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF