de fr it

LouisFournier

27.12.1782 Romont (FR), 10.6.1871 Givisiez, kath., von Romont. Sohn des François, Landvermessers und Notars, und der Marie Moret. 1) Victoire Challamel, 2) Marie Alexia (Nachname unbekannt). 1803-39 Anwalt. F. wurde zeitweise sein Anwaltspatent entzogen und er wurde seiner polit. Rechte enthoben (1814-15), weil er in Umtriebe gegen die Restaurationsregierung verwickelt gewesen war. Nach der Regeneration war er konservativer Abgeordneter im Freiburger Grossrat (1834), Staatsrat (1839), Schultheiss, Staatsratspräsident und ab 1841 Gesandter an die eidg. Tagsatzung. Wegen seines rückhaltlosen Einstehens für den Sonderbund musste er sich 1847 für sechs Jahre ins Exil begeben. Nach seiner Rückkehr 1854 verzichtete F., der letzte Freiburger Schultheiss, auf die aktive Politik.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Nachlass
  • NEF 6, 1872
  • Le Chroniqueur suisse, 10. und 15.6.1871
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.12.1782 ✝︎ 10.6.1871