de fr it

AlphonsIten

17.2.1898 Zug, 6.6.1964 Zug, kath., von Unterägeri, ab 1949 von Zug. Sohn des Humbert, Textilkaufmanns, und der Klara geb. Kalt. Emilie Reutemann, Tochter des Emil, Spenglermeisters. Gymnasium in Einsiedeln und Zug, 1916 Matura. Rechtsstud. in Zürich und Freiburg. 1920 Dr. iur. und Eröffnung eines Anwaltsbüros in Zug. 1923-30 Verhörrichter, 1930-50 Staatsanwalt des Kt. Zug. 1923-50 Zuger Kantonsrat für die Kath.-Konservativen, 1935-50 Ständerat (1948 Präs., 1950 auch wegen eines steuerlich bedingten Bürgerortswechsels nicht mehr nominiert). 1920-28 Sekr. des kant. Gewerbeverbandes, 1926 Gründer und bis 1935 Redaktor des Zuger "Gewerbeblattes". 1934-63 Präs. des Schweiz. Detaillistenverbandes. 1934-64 im Vorstand, seit 1957 Vizepräs. des Schweiz. Gewerbeverbandes. I. setzte sich als Gewerbepolitiker für die Interessen des mittelständ. Detailhandels ein.

Quellen und Literatur

  • A. Iten, Die I. Talleute zu Ägeri, 1962
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.2.1898 ✝︎ 6.6.1964