de fr it

JosefHenggeler

1.10.1889 Oberstrass (heute Gem. Zürich), 15.3.1950 Zürich, kath., später konfessionslos, von Unterägeri und Zürich. Sohn des Clemenz, Zimmermanns. 1920 Emma Suter, Tochter des Samuel, von Gränichen. Aus Arbeiterverhältnissen. Schriftsetzerlehre, Wanderjahre in Deutschland, wegen Arbeitslosigkeit 1915 "Irrenwärter" im Burghölzli in Zürich, 1922-28 Sekr. der Arbeiterunion Winterthur, 1928-38 Zentralsekr. des Schweiz. Verbands des Personals öffentl. Dienste (VPOD). 1925-28 Gr. Gemeinderat in Winterthur für die SP, 1926-38 Kantonsrat (1937-38 Präs.), 1932-41 Präs. der SP des Kt. Zürich, 1938-50 Zürcher Regierungsrat, 1943-47 Nationalrat. H. setzte sich für die Hebung des Pflegerberufs mittels Lehrprüfung und Diplom ein. Als Volkswirtschaftsdirektor oblag ihm die Organisation der Kriegswirtschaft. Für die Bauern und Arbeiter schuf er besondere Sozialleistungen, förderte die berufl. Ausbildung und legte erweiterte Ruhetags- und Ferienregelungen vor.

Quellen und Literatur

  • Volksrecht, 17.3. und 20.3.1950
  • Der öffentl. Dienst, 24.3.1950
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF