de fr it

HeinrichSchnyder

8.8.1897 Uttiwil (Gem. Bösingen), 14.10.1974 Zollikon, ref., von Diessbach bei Büren. Sohn des Jakob, Landwirts, und der Anna geb. Herren. Bruder der Bertha (->). 1) Gertrud Leemann, 2) Barbara Else Seidel, Tochter des Robert Seidel. Agronomiestud. an der ETH Zürich, 1920 Ing.-Agr. Mehrjährige Praktika in Kanada, den USA und in Frankreich. 1924-32 Lehrer an der Landwirtschaftl. Schule Brugg, Leiter des Gutsbetriebs Wildegg. Ab 1932 Leiter der landwirtschaftl. Aktionen der Migros. 1935 Mitgründer des LdU, 1935-47 Zürcher Nationalrat (1943 Austritt aus dem LdU, parteilos), 1942-43 Regierungsrat, Sanitätsdirektor, 1943 nicht wiedergewählt. Leiter von Hilfsaktionen für Kriegsgeschädigte in England. 1951 Leiter der Expertenkomm. der Food and Agricultural Organisation in Pakistan. 1954 Mitgründer der schweiz. Generalvertretung der Hausgerätefirma AEG.

Quellen und Literatur

  • AfZ, Nachlass
  • NZZ, 8.8.1967
  • Zum Gedenken an Heinrich S., 1897-1974, 1974
  • S.G. Schmid, Die Zürcher Kantonsregierung seit 1803, 2003, 360
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.8.1897 ✝︎ 14.10.1974