de fr it

CarlBurckhardt

5.12.1831 Basel, 7.7.1901 Pratteln, ref., von Basel. Sohn des Carl, Seidenbandfabrikanten, und der Sophie geb. Vischer. Elisabeth B. (seine Cousine), postume Tochter des Christoph, Rechtsprofessors und Ratsherrn. Rechtsstud. in Basel, Berlin und Heidelberg, 1854 Promotion in Heidelberg, anschliessend Reisen. 1858 Wahl zum Kriminal- und Eherichter in Basel, 1866 Zivilrichter. 1862 Wahl in den Basler Gr. Rat. 1867-75 Kleinrat bzw. 1875-81 Regierungsrat (Justizdep.) von Basel-Stadt, dort Vertreter der konservativen Minderheit und Verwalter des Kirchenwesens. Wichtige Neuerungen: Organisation der Landeskirche, Vormundschaftsgesetz. 1882-1901 im Basler Appellationsgericht, ab 1883 als Statthalter.

Quellen und Literatur

  • National-Ztg., 9.7.1901
  • Basler Jb., 1903
  • E. His, Basler Staatsmänner des 19. Jh., 1930, 231-237
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.12.1831 ✝︎ 7.7.1901