de fr it

Josef IgnazDillier

26.1.1811 Sarnen, 1.5.1867 Sarnen, katholisch, von Kerns und Sarnen. Sohn des Josef und der Marie Josefa geborene Wirz. Katharina Hermann, Schwester des Nicolaus Hermann. Einige Jahre Gymnasium in Sarnen, dann auswärtige Ausbildung als Goldschmied. Nach seiner Rückkehr war Josef Ignaz Dillier in Sarnen als Goldschmied und Rechtsanwalt tätig. Hauptmann der 2. Obwaldner Infanteriekompanie im Freischarenzug (Gütsch), Major der 2. Landwehrkompanie im Sonderbundskrieg (Brünig), langjähriger Kommandant des Unterwaldner Infanterie-Auszüger-Bataillons, Präsident der kantonalen Militärkommission. Während fast 30 Jahren Sarner Gemeinderat, 1851-1852, 1854-1857 und 1860-1861 Gemeindepräsident, ab 1844 Obwaldner Landrat, 1847-1850 Zeugherr, ab 1850 Regierungsrat, ab 1858 Landsäckelmeister. Josef Ignaz Dillier war streng konservativ.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Roland Sigrist: "Dillier, Josef Ignaz", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.03.2003. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005978/2003-03-24/, konsultiert am 17.04.2024.