de fr it

HansGasser

24.6.1902 Lungern, 20.12.1985 Lungern, kath., von Lungern. Sohn des Franz, Inhabers einer Zimmerei, und der Marie geb. Ming. Bruder des Franz (->). Hedwig Vogler. Zimmermannslehre, später ein innovativer Fachmann im Chaletbau; ab 1958 Direktor und Präs. der Holzbau AG in Lungern. Der kath.-konservative G. war 1933-47 Teilenrat in Lungern-Dorf (1945-47 Präs.), 1944-52 Bürgergemeinderat und Einwohnergemeinderat von Lungern (1950-52 Präs.), 1952-64 Obwaldner Regierungsrat, 1960 und 1962 Landammann. Schwerpunkte seiner Regierungstätigkeit bildeten das kant. Baugesetz, der Bau des Melchsee-Frutt-Kraftwerkes, der Kantonsspitalausbau sowie Wildbachverbauungen. 1959-72 Verwaltungsrat des Elektrizitätswerkes Obwalden und 1960-72 der Obwaldner Kantonalbank (je 1970-72 Präs.). 1963-71 setzte er sich als Nationalrat für eine mittelständ. Wirtschaftspolitik und die Berggebiete (u.a. Wohnbausanierung und Wildbachverbauungen) ein.

Quellen und Literatur

  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 204 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF